Der Theaterpädagoge Jens Hoppe

Seit 1976 spielt und gestaltet der Pädagoge Jens Hoppe Theater. Neben seinem Wirken beim Improvisationstheater-Ensemble ARTE flessibile (zur Webseite von ARTE flessibile und den aktuellen Auftrittsterminen gelangen Sie hier) führt Jens Hoppe als Theaterpädagoge Workshops, Seminare und Unterricht zu den verschiedensten Theaterthemen und Theaterbereichen durch. Dazu hat er 2006 die Theaterwerkstatt „Dicke Lippe“ gegründet. Jens Hoppe führt Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie Workshops für Pädagog*innen und Menschen, die mit Menschen jeden Alters Theater spielen möchten, durch, ebenso Bewerbungstrainings und Moderationskurse.

Für Theaterprojekte und Workshops für Teams, Gruppen, Gruppenleiter*innen oder Gemeinschaften jeglicher Art steht er gerne zur Verfügung. Einen weiteren Schwerpunkt legt Jens Hoppe in das Spiel mit Großgruppen. Im September 2015 hat er beispielsweise in Nettelstedt ein gemeinsames Spiel mit 400 Personen erfolgreich durchgeführt. Nach einem Vorgespräch erstellt er ein individuelles Konzept. Einen fortlaufenden Kurs für das improvisierte Theater für Menschen ab 17 Jahren bietet er im Raum Lünen/Werne an.

Hauptberuflich ist Jens Hoppe seit über 30 Jahren pädagogische Leitung zweier sozialpädagogischer Tageseinrichtungen, in der Kinder im Alter von 2-6 Jahren bildungsfördernd begleitet werden. Er hat zudem ein berufsbegleitendes Studium an der Fundraising-Akademie in Frankfurt am Main, als Fundraising-Manager (FA) absolviert. Nebenberuflich war der gelernte Theaterpädagoge über den Regierungsbezirk Arnsberg 16 Jahre  als theaterpädagogische Lehrkraft in einem Berufskolleg tätig. In den Ausbildungsklassen der Erzieher*innen führte er unterrichtsbegleitende Theaterprojekte im Rahmen von Multiplikator*innen-Seminaren durch. Er ist zudem Auditor für das Gütesiegel BETA beim Diakonischen Fachverband in der Evangelischen Landeskirche.